top of page

Endlich keine Velo-Kartonverpackungen mehr!


Unsere E-Bikes werden fast fertig montiert angeliefert, d.h. die E-Bikes nehmen ein ziemliches Transportvolumen ein. Und da es sich um hochwertige Fahrzeuge handelt, müssen sie gut geschützt sein. Was jedoch niemand sieht: Der Berg an Karton, den wir wöchentlich mit unserem Transport-Cargo in die Verbrennung fahren. Daher sind wir super zufrieden, dass in diesem Thema Riese & Müller mit einer wiederverwendbaren Verpackung vorwärts geht.

Aus ihrer Kommunikation: Als einer der ersten Hersteller in der Bikebranche setzen wir für den Versand von E-Bikes und Kleinteilen zukünftig Mehrwegverpackungen ein. Die neuen, wiederverwendbaren Boxen haben wir gemeinsam mit den deutschen Herstellern circular logistics und rhinopaq entwickelt. Die Boxen werden komplett in Deutschland produziert. Pro Jahr können wir das Abfallaufkommen im Fachhandel damit um 905 Tonnen Kartonage reduzieren und einen weiteren wichtigen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit in der E-Bike-Branche leisten. Bis Anfang 2024 stellen wir bis zu 60 % der E-Bike-Verpackungen und bis zu 70 % der Verpackungen im Kleinteileversand auf die neuen Mehrwegverpackungen um. Die BikeBox besteht zu 100 % aus dem besonders widerstandsfähigen und leicht recycelbaren Material Polypropylen und kann bis zu 30-mal wiederverwendet werden. Dadurch werden gegenüber einer herkömmlichen Verpackung rund 80 % CO2 eingespart.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page